Literaturtage Scheibbs – Die Wörter, die Wörter!




Bereits zum sechsten Mal gehen im Oktober die Literaturtage in Scheibbs über die Bühne. Nachdem im Mai die Veranstaltung aus dem Vorjahr (die Corona-bedingt verschoben wurde) nachgeholt werden konnte, finden nun von 8. bis 9. Oktober die diesjährigen Literaturtage Scheibbs statt. Die Autor*innen Nadia Rungger (IT) und Daniel Böswirth (AT) eröffnen am Freitag mit einer Lesung im Proberaum Scheibbs. Musikalisch wird der Abend vom Duo Ferchländer&Hadriga (AT) begleitet. Am zweiten Tag lädt das Team der Literaturzeitschrift 'apostrophe zum kreativen Arbeiten in ihre Schreibwerkstatt in der Bibliothek des Proberaums ein. Mit der traditionellen offenen Bühne am Samstagabend feiern wir den Abschluss der Literaturtage, bei der euren Texten, Ideen und Vorstellungen von Literatur Platz und Raum gegeben wird.

**Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuell gültigen COVID-19-Maßnahmen statt.**

P R O G R A M M :

//////////// Freitag, 8. Oktober 2021 //////////// LESUNG mit Nadia Rungger und Daniel Böswirth, MUSIK von Ferchländer&Hadriga Ort: Proberaum Scheibbs (Feldgasse 1, 3270 Scheibbs) Uhrzeit: 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr) Eintritt: 7 € (ermäßigt*: 5 €), *für Schüler*innen, Student*innen und Zivildiener Ticketvorverkauf: weiter unten oder direkt über https://ntry.at/literaturtage [Achtung: begrenzte Kartenanzahl!]


Nadia Rungger (IT)

Berge, Zimtgeruch und kleine Fichten: Worte und Gegenstände finden zueinander, und das, was wir zu kennen glauben, entfremdet sich in einer ungewohnten Umgebung. Was können wir von einem Handtuch lernen? Wann sind wir unkonzentriert? Was weiß der Schnee von uns? Nadia Rungger liest bei den Literaturtagen Scheibbs aus ihrem Erzähl- und Gedichtband „Das Blatt mit den Lösungen“, außerdem neue Lyrik & Prosa und auch das eine und andere ladinische Gedicht mit deutscher Übersetzung. www.nadiarungger.com

Daniel Böswirth (AT)

Zuletzt hat der in Kaltenleutgeben geborene und in Wien lebende Autor durch sein Kunstprojekt sevenpoems sevendays die Bundeshauptstadt poetisch auf den Kopf gestellt und gezeigt, wie viel Lyrik im öffentlichen Raum möglich ist, wenn man die poetische Intervention auch zulässt. Aus diesem Anlass liest er nicht nur direkt von seinen frisch gedruckten und noch unveröffentlichten Plakatgedichten, sondern quer durch sein Werk: Lyrik und Kurzgeschichten. www.sevenpoemssevendays.at

Ferchländer&Hadriga (AT)

Freie, experimentelle Elemente rund um Improvisation und Sounddesign treffen auf gewohnte Strukturen moderner Popmusik. Lorenz Ferchländer: Gesang Bernhard Hadriga: E-Gitarre & Electronics https://www.youtube.com/watch?v=mHht85Cgd0U


//////////// Samstag, 9. Oktober 2021 ////////////

SCHREIBWERKSTATT mit dem Team der 'apostrophe – Zeitschrift für Literatur

Ort: Bibliothek im Proberaum Scheibbs Uhrzeit: 14:00 - 17:00 Uhr Teilnahmegebühr: freie Spende Anmeldung: per Mail an contact@apostrophe-literatur.at


Die Sprache neu erfinden? Wir wollen es zumindest versuchen und nähern uns den Wörtern aus ungewohnten Perspektiven. Wir fädeln Buchstabe um Buchstabe zu einer Kette und werfen uns frische Wörter um den Hals. Wir schnipseln, basteln und schreiben uns an Ideen heran. Vielleicht kochen wir auch Buchstabensuppe? In jedem Fall wollen wir Spaß am spielerischen Umgang mit Sprache vermitteln. Ganz egal, was dabei heraus- kommt. Vielleicht eine Textcollage, oder visuelle Poesie? Dieser Workshop soll dir Raum und Zeit geben, Neues auszuprobieren oder an bereits Mitgebrachtem zu arbeiten. Als gemeinsames Ziel dieser Stunden wollen wir miteinander ein Poster gestalten, welches im November in Ausgabe #3 der ,apostrophe beigelegt wird. Wir bringen Input und verschiedene Methoden kreativen Schreibens mit. Du kannst Wortmaterial, begonnene Texte, alte Zeitungen oder ganz einfach viel Neugier mitbringen.



OFFENE BÜHNE mit dir


Ort: Proberaum Scheibbs Uhrzeit: 20:00 Uhr (Einlass 19:00) Eintritt: freie Spende [Begrenzte Platzanzahl]


Jede*r ist willkommen eigene oder fremde Texte zum Besten zu geben, zu rappen oder auf ganz andere Art mit Worten zu jonglieren. Ohne zu werten möchten wir euch eine Bühne für eure Texte, Ideen und Vorstellungen von Literatur bieten. Es leben die Wörter, die Wörter!

C O V I D - 1 9 :


Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuell gültigen COVID-19-Maßnahmen statt.

Die Zutrittsberechtigungen zur Veranstaltung werden nach den aktuell gültigen Regelungen nach dem Stufenplan (3- bzw. 2-G-Kontrolle) kontrolliert (siehe: www.sozialministerium.at).

Empfohlene Einträge